An sich ist W.Zetti ein Freund schlanker Strukturen. Allerdings nur da, wo es auch Sinn ergibt. Bei der Sprache zum Beispiel nicht. Da hat er festgestellt, dass immer mehr Menschen gerne auf Präpositionen verzichten. „Fährst Du Essen?“, hörte er letztens einen Dialog am Bahnhof mit. Es dauerte länger, bis die beiden Diskutanten am Fahrplan sich zumindest einmal darauf geeinigt hatten, ob sie über das Ziel oder den Zweck der Fahrt sprachen.

Es geht aber auch anders, wie W.Zetti einige Tage später vor dem Hauptbahnhof erlebte. Da hatte der Fahrer der SWK keine Lust auf lange Debatten. Auf die Frage „Fährst Du Zoo?“ antwortete er nur knapp: „Ich fahre Bus.“ Grammatisch hat er recht.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer