Sport muss nicht gesund sein. Vor allem, wenn er nur passiv ausgeübt wird, lauern die Gefahren überall. W.Zettis Freundin Anna hat sich von einem überambitionierten Fernseh-Fitnessexperten verunsichern lassen, der ihr vorgerechnet hat, dass vier Wochen WM rund fünf Kilo Hüftgold bringen.

Daraufhin hat sie Schluss gemacht mit Käsestängchen, Chips und Bier; es gibt Rohkost und Wasser. Trotz dieser Gesundheitswahn-Sofortmaßnahmen streikt jetzt ihr Körper bei den Belastungen des TV-Abseits. Sie hat zu viel geschrien, gefiebert und gejubelt: Die Stimmbänder sind hinüber. Nun muss sie schweigen. Ganz entmündigter Fan.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer