wzetti c'est la vie
$caption

$caption

Sonntags um 11 Uhr. Der Bildschirm des Computers wurde von der einen auf die andere Sekunde schwarz. Kurzschluss im Haus. Und die Sicherung ließ sich nicht mehr einschalten. Also musste irgendein Gerät den technischen Geist aufgegeben haben.

Nach gefühlten 30 Minuten wurde die Fehlerquelle im Keller gefunden: Der Gefrierschrank brummte nicht mehr. Vier Fächer voll mit Lebensmitteln, die weiter tiefgekühlt werden wollten. Und hier setzt wahre Nachbarschaftshilfe ein.

Zwei Telefonate und schon wurde der Inhalt des Gefrierschrankes umverteilt. Nur – es gibt keinen Nachweis darüber, was bei welchem Nachbarn in der Truhe gelandet ist. Also guten Appetit.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer