W.Zetti begegnet regelmäßig kindlichen Nervensägen, die aufgrund schlechter oder besonders guter Laune ganze Supermärkte oder Restaurants in Punkkonzert-Lautstärke beschallen. W.Zetti wundert sich immer wieder, wieso die Eltern nicht einschreiten. Liegt da wieder ein Fall antiautoritärer Erziehung vor?

Neulich hat er sich mal erlaubt, einen wild gewordenen Bub zu bitten, etwas leiser zu brüllen. Sofort bekam er es mit der Mutter zu tun, die W.Zetti anschrie, er solle gefälligst ihren Sohn in Ruhe lassen. Womit klar war: Krach machen ist erblich.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer