wzetti_engel
$caption

$caption

Sicher, W.Zetti sieht nicht wie ein Fahrraddieb aus, aber wenn er sich mit einer Säge an einem Fahrradschloss zu schaffen macht, hätte er doch etwas mehr kritische Aufmerksamkeit erwartet. 20 Minuten dauert die Prozedur, die ein abgebrochener Schlüssel notwendig gemacht hatte. Drei Mal wird W.Zetti angesprochen. Passant eins will wissen: „Haben Sie keinen Schlüssel?“ W.Zettis Erklärung reicht diesem jedoch schon, um seinen Weg fortzusetzen. Interessiert zeigte sich dann auch Passant zwei, allerdings nur an der Säge. Er müsse da nämlich auch noch ein Schloss knacken, hieß es. Passant drei überzeugte sich wenigstens, ob da tatsächlich ein abgebrochener Schlüssel steckte. Dass das auch ein Trick hätte sein können, beschäftigte ihn jedoch nicht weiter. Da W.Zetti schon fast einen Krampf in der Hand hatte, legte der Mann selbst Hand an – und sägte kräftig mit.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer