wzetti oh nein_schmunzeln
$caption

$caption

Es liegt was in der Luft“, pflegte Großmutter zu sagen, wenn bei den Familienmitgliedern die Mägen grummelte und eine Welle der Übelkeit die Familie überzog. Das war dann die Zeit der scheußlich riechenden Tees, deren Zutaten im Garten gesammelt worden waren, und der wohlschmeckenden Hühnersuppe – letztere noch so richtig selbstgemacht.

Die Zeiten ändern sich: Die Tees schmecken besser, stammen aber aus den Regalen des Reformhause. Und die Hühnersuppe gibt es heute ohne Haut und Knochen zum schnellen Kochen aus der Tüte.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer