wzetti_schmollend.jpg
$caption

$caption

Seit Tankstellen nicht mehr nur Benzin verkaufen, sondern auch noch Bäckerei und Würstchenbude sind, sind Finger ein echtes Problem. Im Wechsel Geld und Brötchen antatschen - da muss man sich in Sachen Hygiene was einfallen lassen. Als W.Zetti sah, wie eine zudem verschnupfte Verkäuferin Gummihandschuhe überzog, dachte er noch „vorbildlich“. Doch als das Brötchen in der Tüte war, musste der Handschuh ja auch wieder runter von den Fingern. Da schlug der Gewohnheits-Reflex zu. Mit den Zähnen zog die schniefende Frau am Gummimittelfinger. Da hätte W. Zetti vielleicht doch lieber Münzfinger am Brötchen gehabt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer