Polizisten haben am Dienstagnachmittag die Unfallstelle untersucht.
Polizisten haben am Dienstagnachmittag die Unfallstelle untersucht.

Polizisten haben am Dienstagnachmittag die Unfallstelle untersucht.

samla.de

Polizisten haben am Dienstagnachmittag die Unfallstelle untersucht.

Krefeld. Am Dienstag wurde ein Kind bei einem Verkehrsunfall auf der Drießendorfer Straße verletzt. Um 12:35 Uhr fuhr eine 35-Jährige mit ihrem Opel von einem öffentlichen Parkplatz runter. An der Ausfahrt zur Drießendorfer Straße erfasste sie auf dem Gehweg eine Vierjährige. Das Mädchen fuhr zuvor in Begleitung ihrer Mutter mit ihrem Tretroller den Gehweg der Drießendorfer Straße in Richtung Hülser Straße entlang.

Die Vierjährige geriet kurzfristig unter das Auto und wurde verletzt mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Es besteht keine Lebensgefahr. Die Ermittlungen dauern an.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer