Bei einem Unfall verletzte sich ein 14-jähriger Radfahrer. Der Unfallverursacher, ein Rollerfahrer, beging Fahrerflucht.

Krefeld. Gleich um vier folgenschwere Verkehrsunfälle musste sich die Krefelder Polizei am Wochenende kümmern.  

Auf der Kölner Straße in Fischeln fuhr ein 40-jähriger Renault.Fahrer aus Krefeld am Freitag gegen 14.40 Uhr auf einen bremsenden Renault einer 37-jährigen Krefelderin auf, die durch den Zusammenstoß leicht verletzt wurde.

Ebenfalls am Freitag gegen 17.50 Uhr erlitt ein 14-jähriger Radfahrer an der Jentgesallee in Bockum leichte Verletzungen, als er von einem überholenden Krad touchiert wurde und gegen einen geparkten Nissan prallte. Der Kradfahrer beging Fahrerflucht und kümmerte sich nicht um das verletzte Kind.

Am Samstagmittag gegen 13 Uhr fuhr ein 65-jähriger Krefelder Fahrradfahrer auf der Dünkirchener Straße auf das vor ihm fahrende Mofa eines 15-jährigen Krefelders auf, der verkehrsbedingt abbremste. Der Fahrradfahrer kam zu Fall und verletzte sich leicht.

Auf dem Europaring fuhr am Samstag gegen 17.40 Uhr ein 22-jähriger Krefelder mit seinem VW auf den vor ihm an der roten Ampel abbremsenden Ford einer 60-jährigen Krefelderin auf. Durch den Aufprall wurde die 60-jährige leicht verletzt.  Red.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer