SYB Polizei Schild
$caption

$caption

Archivbild Polizei

Krefeld. Mit einer vorläufigen Festnahme endete in der Nacht zu Montag ein versuchter Überall auf eine Spielhalle an der Hülser Straße. Am Montag wurde Haftbefehl erlassen.

Ein 49-jähriger Krefelder hatte an mehreren Automaten gespielt und zunächst die Spielhalle wieder verlassen. Gegen Ende der Öffnungszeit kehrte er jedoch wieder zurück und beendete - nachdem er  durch die Spielhallenaufsicht auf den Feierabend hingewiesen worden war - sein  Automatenspiel. Er begab sich zum Kassenhaus und bedrohte die Aufsicht mit einem  Messer. Während die Aufsicht ihn wegdrückte,  konnte eine weitere Kundin der Spielhalle fliehen. Die herbeigerufenene Polizei traf den Tatverdächtigen noch in der Spielhalle an und nahm ihn fest.

Der Mann wurde am Montag dem Richter beim Amtsgericht Krefeld vorgeführt. Der erließ Haftbefehl und ordnete sofortige Untersuchungshaft an. Die Ermittlungen dauern an.