Krefeld. Das Logistikunternehmen UPS baut aufgrund gesteigerter Nachfrage den Krefelder Standort in Fichtenhain aus. Er wird um 5000 Quadratmeter auf dann rund 18 000 Quadratmeter erweitert. „Wir treiben den Ausbau unserer Kontraktlogistikzentren in Europa weiter voran“, sagt Harald Peters, Vize-Präsident von UPS, der für diesen Unternehmensbereich zuständig ist. Auch in Butzbach und in Venlo werden die Standorte ausgebaut, bei denen UPS im Auftrag für andere Unternehmen Logistikdienstleistungen übernimmt. „Dazu zählen Lagerung, Warenentnahme, Verpackung, Etikettierung, Reparaturen“, sagt UPS-Sprecher Thomas Schlichting.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer