An der Kreuzung Untergath/Dießemer Bruch prallten zwei Autos zusammen.

wza_500x333_526275.jpg
Die beteiligten Autos wurden schwer beschädigt.

Die beteiligten Autos wurden schwer beschädigt.

Dirk Jochmann

Die beteiligten Autos wurden schwer beschädigt.

Krefeld. Auf der Untergath/Ecke Dießemer Bruch gab es am Montag Mittag einen schweren Unfall. Sechs Menschen sind dabei leicht verletzt worden.

Gegen 12 Uhr befuhr Ein 67-jähriger Krefelder mit seinem Volvo den Dießemer Bruch in Richtung Untergath. Im dortigen Kreuzungsbereich fuhr er bei Grünlicht in die Kreuzung. Als er einen von links kommenden Rettungswagen bemerkte, hielt der 67-Jährige sein Fahrzeug an.

Nachdem der Rettungswagen die Kreuzung passiert hatte, beabsichtigte er, seine Fahrt weiter geradeaus fortzusetzen. Hierbei kam es zum Zusammenstoß mit dem von rechts kommenden Mercedes einer 49-jährigen Krefelderin.

Die 49-jährige Frau und zwei Kinder (11 und 10 Jahre alt), die sich im ihrem Fahrzeug befanden, wurden leicht verletzt. Der 67-Jährige, seine Ehefrau und die neunjährige Enkeltochter zogen sich ebanfalls leichte Verletzungen zu. Alle konnten nach ambulanter Behandlung im Krankenhaus wieder nach Hause entlassen werden. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. ia 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer