Krefeld. Am Freitag um 17.10 Uhr hatte eine 41-jährige Ford-Fahrerin einen 15-jährigen Krefelder Fahrrad-Fahrer angefahren. Die Frau aus Kevelaer war unterwegs auf der Straße An der Rossmühle und wollte nach rechts in die Kempener Straße abbiegen, als sie mit dem Radfahrer zusammenstieß, welcher in gleicher Richtung fuhr. Der 15-Jährige verletzte sich leicht.

Die 41-Jährige fuhr nach dem Unfall einfach weiter, ohne das Eintreffen der Polizei abzuwarten. Eine Zeugin fuhr der Frau nach und machte sie auf den Unfall aufmerksam. Nach einem Schulterzucken setzte die Ford-Fahrerin aber unbeirrt ihre Fahrt fort. Die Polizei stellte die Frau schließlich an ihrer Wohnanschrift. In ihrer Atemluft bemerkten die Beamten Alkoholgeruch, so dass die Entnahme einer Blutprobe angeordnet und der Führerschein sichergestellt wurde.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer