Die Polizei vermeldet zwei Unfälle mit Kindern in Krefeld.

wza_200x127_208786.jpeg
Leicht verletzt ins Krankenhaus gekommen ist am Donnerstag ein 52-jähriger Meerbuscher.

Leicht verletzt ins Krankenhaus gekommen ist am Donnerstag ein 52-jähriger Meerbuscher.

Leicht verletzt ins Krankenhaus gekommen ist am Donnerstag ein 52-jähriger Meerbuscher.

Krefeld. Bei einem Unfall in Krefeld ist ein zwölfjähriger Junge verletzt worden. Am Dienstag gegen 9.45 Uhr befuhr ein 62-jähriger Krefelder mit seinem Auto die Mündelheimer Straße stadtauswärts.

Beim Abbiegen nach rechts in die Viktor-Jakubowicz-Straße kam es zum Zusammenstoß mit einem zwölfjährigen Jungen aus Duisburg, der die Mündelheimer Straße mit seinem Fahrrad stadteinwärts befuhr und sich auf dem Weg zur Schule befand. Der Junge stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu. 

Bei einem weiteren Unfall wurde ein 13-jähriger Junge aus Krefeld verletzt. Das Kind befuhr am Dienstag gegen um 16.15 Uhr mit seinem Fahrrad die Straße Neuer Weg von der Geldernschen Straße kommend in Fahrtrichtung Westparkstraße.

In Höhe der Hausnummer 80 verfing sich sein offener Schnürsenkel in den Speichen des Hinterrades, wodurch der Junge zu Fall kam. Bei dem Sturz fiel er mit seinem Fahrrad gegen ein geparktes Auto. Der Pkw wurde dadurch leicht beschädigt. Der Junge kam mit leichten Verletzungen davon. Red. 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer