Krefeld. Ein 22-jähriger Autofahrer ist am Sonntagmorgen am Steuer eingeschlafen und hat einen Unfall verursacht.

Der junge Mann fuhr in seinem Opel gegen 8.45 Uhr über den Dießemer Bruch. Ein  nachfolgender Fahrer bemerkte, dass der Opel plötzlich nach rechts die Fahrbahn verließ und ungebremst gegen ein Verkehrsschild prallte, dann vom Boden abhob und sich überschlug.

Am Fahrzeug brachen beide Achsen. Glück im Unglück: Der junge Fahrer, der eingeschlafen war, blieb bis auf einen Schock unverletzt. Auch Unbeteiligte kamen nicht zu Schaden. 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer