Krefeld. In seiner Sitzung (Mittwoch, 17 Uhr, Rathaus, Raum C 2) beschäftigt sich der Bauauschuss unter anderem mit dem zweiten Bauabschnitt für die Umgestaltung des Ostwalls. Der Ausschuss soll der aktuellen Ausführungsplanung zustimmen und die Kosten auf 20,474 Millionen Euro festsetzen.

Die Arbeiten zwischen St.-Anton- und Neue Linner Straße sollen laut Vorlage Anfang 2012 beginnen. Die Fertigstellung ist für den Beginn des Jahres 2014 vorgesehen. Der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr, der den Umbau mit rund 9,2 Millionen Euro fördert, muss dem noch zustimmen. Er hatte eine Fertigstellung bis Ende 2013 festgesetzt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer