Schon einen Tag nach dem Überfall hat die Polizei einen Tatverdächtigen ermittelt.

Archiv

Krefeld. Nach dem brutalen Übergriff auf einen Rollstuhlfahrer (70) am Mittwochabend auf dem Neumarkt hat die Polizei einen Tatverdächtigen ermittelt.

Wie berichtet, war der Senior von zwei Tätern geschlagen und mit Pfefferspray besprüht worden, dann wurde ihm ein NPD-Aufkleber auf den Rollstuhl geklebt.

Die rechtsextreme Partei distanzierte sich am Donnerstag von der Tat. Oberstaatsanwalt Klaus Schreiber sagte, der Staatsschutz ermittle unter Hochdruck. bra 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer