Jochmann, Dirk (dj)

Krefeld. Das Tierheim Krefeld sucht weiterhin nach einem unbekannten Tierquäler. Der Täter hatte kurz vor Weihnachten einen zugeknoteten blauen Müllsack aus dem Autofenster geworfen. Zwei Brüder, 15 und 18 Jahre alt, hatten den blauen Kombi an der Willicher Straße in Krefeld beobachtet und nachgesehen.

Im Müllsack fanden sie zwei etwa ein Jahre alte Katzen. Alleine hätten sie sich nicht daraus befreien können. Jetzt sind die beiden Kater im Tierheim Krefeld untergebracht. Beide sind zur Identifizierung tätowiert. Doch bislang gibt es keinen Aufschluss darüber, welcher Arzt mit dieser Buchstaben-Folge kennzeichnet. Die lautet im rechten Ohr VIE und im linken Ohr TH gefolgt von einer Nummer. Die Katzen waren nicht von ihrem bisherigen Besitzer bei einem Haustierregister gemeldet. Jetzt hofft der Tierrettungsdienst Krefeld auf Hinweise unter Telefon 02151/562137.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer