Grüne kritisieren die Debatte in der Bezirksvertretung.

Drogenproblematik
Die Debatte über die „Szene“ am Theaterplatz dreht sich vor allem um die Nutzung von Toiletten, den möglichen Bau eines Unterstandes und auch eine Verlagerung weg vom Theaterplatz.

Die Debatte über die „Szene“ am Theaterplatz dreht sich vor allem um die Nutzung von Toiletten, den möglichen Bau eines Unterstandes und auch eine Verlagerung weg vom Theaterplatz.

Archiv

Die Debatte über die „Szene“ am Theaterplatz dreht sich vor allem um die Nutzung von Toiletten, den möglichen Bau eines Unterstandes und auch eine Verlagerung weg vom Theaterplatz.

Krefeld. Der Termin für die dritte Sitzung des Runden Tisches zur Problematik auf dem Theaterplatz steht. Am 2. Februar um 17 Uhr tritt das vom Sozial- und Gesundheitsausschuss ins Leben gerufene Gremium im Rathaus (B 44) zusammen. Auf der Tagesordnung steht eine Diskussion über die Stellungnahmen verschiedener städtischer Fachbereiche und der Caritas sowie ein Fragenkatalog von Grünen-Ratsherr Karl-Heinz Renner.

Szene am Theaterplatz ist Thema für den Sozialausschuss

Darin geht es unter anderem um die Nutzung der Toilettenanlage in der Unterführung am Ostwall und um die bauliche Gestaltung eines einfachen Unterstandes, aber auch um die Frage, welche Plätze für eine mögliche Verlagerung der Alkohol- und Drogenszene in Frage kommen. Auch das Thema Drogenkonsumräume soll erörtert werden.

Unterdessen haben die Grünen die Theaterplatz-Debatte in der Bezirksvertretung Mitte kritisiert. So habe die Verwaltung die Zuständigkeit für das Thema eindeutig dem Sozial- und Gesundheitsausschuss zugeordnet, der mit dem Runden Tisch an Lösungen arbeitet.

Grüne: FDP und CDU sind in der Bezirksvertretung vorgeprescht

Umso erstaunlicher sei, dass FDP und CDU mit Anträgen zum Thema in der Bezirksvertretung vorgeprescht seien. Eine sachlich begründete Entscheidung könne die Politik erst dann treffen, wenn die Verwaltung Informationen zu Standorten und Kosten zusammengestellt habe, sagt Renner, der sozial- und gesundheitspolitischer Sprecher der Grünen-Fraktion ist.

Leserkommentare (3)


() Registrierte Nutzer