Krefeld. Nach dem Raubüberfall auf eine Taxifahrerin in der Nacht zu Montag hat die Polizei zwei Jugendliche gestellt.

Zwei Männer haben gegen 0.40 Uhr an der Neue Linner Straße ein Taxi bestiegen. Das Fahrtziel lag in Bockum. Auf der Fahrt dorthin wurde die Fahrerin gegen 0.45 Uhr plötzlich bedroht und musste ihr Geld herausgeben. Einer der Tatverdächtigen saß auf dem Rücksitz, ergriff den Hals der Fahrerin.

Die Täter versuchten, an einen Briefumschlag mit Bargeld aus der Mittelkonsole zu kommen. Ihr Opfer verhinderte das mit ihrem Ellbogen und schaffte es auch, einen Notruf abzusetzen. Daraufhin ergriffen die jungen Männer die Flucht.

Die Polizei stellte die beiden kurz darauf am Badezentrum. Es handelt sich um zwei Krefelder im Alter von 16 und 18 Jahren. Sie wurden vernommen und das Strafverfahren eingeleitet. Inzwischen sind die mutmaßlichen Täter wieder entlassen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer