Elf junge Frauen und vier Männer haben die meisten Klicks beim WZ-Aufruf bekommen. Sie laufen bei Krefeld Pur für Sinn-Leffers.

Agenturchefin Susanne Eickhoff und Schauspielerin Vivien Wulf (oben, v.l.) machen ein Selfie zur Erinnerung. Danach wird mit den Talentmodels (unten) fleißig für den Auftritt bei Krefeld Pur trainiert.
Agenturchefin Susanne Eickhoff und Schauspielerin Vivien Wulf (oben, v.l.) machen ein Selfie zur Erinnerung. Danach wird mit den Talentmodels (unten) fleißig für den Auftritt bei Krefeld Pur trainiert.

Agenturchefin Susanne Eickhoff und Schauspielerin Vivien Wulf (oben, v.l.) machen ein Selfie zur Erinnerung. Danach wird mit den Talentmodels (unten) fleißig für den Auftritt bei Krefeld Pur trainiert.

Agenturchefin Susanne Eickhoff und Schauspielerin Vivien Wulf (oben, v.l.) machen ein Selfie zur Erinnerung. Danach wird mit den Talentmodels (unten) fleißig für den Auftritt bei Krefeld Pur trainiert.

Die Chemie stimmt und die Freude ist groß: Das sind die Talentmodels, die die meisten Klicks auf Facebook bekommen haben. Fotos (3): Dirk Jochmann

Bild 1 von 3

Agenturchefin Susanne Eickhoff und Schauspielerin Vivien Wulf (oben, v.l.) machen ein Selfie zur Erinnerung. Danach wird mit den Talentmodels (unten) fleißig für den Auftritt bei Krefeld Pur trainiert.

Krefeld. Es sind Naturtalente dabei und solche, die noch ein wenig Anleitung brauchen, für den richtigen Gang über den Catwalk. Am kommenden Wochenende, zur Straßenmodenschau „Krefeld Pur“, werden alle Talent-Models von Westdeutscher Zeitung und Sinn-Leffers fit sein und wissen, wie es geht: Kopf hoch, gerade laufen und – immer lächeln. „Wir wollen keine Superprofis haben, sondern natürliche Leute, die den Menschen aus der Region Mode und Livestyle fröhlich präsentieren“, sagt der Krefelder Sinn-Leffers-Chef Ercüment Ak.

„Wir hatten beim Aufruf, sich als Model zu bewerben, nicht mit dieser Resonanz gerechnet. 117 000 Klicks haben wir verzeichnet“, erzählt Ak. Fünfzehn junge Leute, elf Frauen und vier Männer, haben die meiste Zustimmung per Klick bekommen und kamen am Samstag zum ersten Mal zusammen; erwartungsvoll und glücklich, dabei zu sein. Wer es am besten macht, darf sogar eine professionelle Set-Karte aufnehmen, für die weitere Model-Karriere. Alle bekommen als Dankeschön einen 250-Euro-Warengutschein des Modehauses.

Jana Thomé will ihre Chance nutzen. Die 26-jährige Erzieherin, die Handball spielt, ist „total neugierig“. Da sie nur 165 Zentimeter groß ist, trägt sie High-Heels. „Ich habe im Leben nicht damit gerechnet, dabei zu sein. Ich nutze meine Chance. Die Set-Karte würde ich nehmen“, sagt sie und lacht. Elena Gehlings (17) ist Schülerin an der Montessori-Gesamtschule. „Meine Schwester war die treibende Kraft, dass ich hier dabei bin“, erzählt sie. „Ich wollte schon immer mal auf den Laufsteg, das wird mir Spaß machen.“ Als Berufswunsch gibt sie jedoch ein Psychologie-Studium an.

Susanne Heinrichs ist 36 Jahre alt, freie Journalistin für Wirtschaft und Finanzen in Köln, und hat bereits als Haarmodel gearbeitet. „Daran will ich wieder anknüpfen.“ Und dann kommt Lejla Alic´ an die Reihe. „Super, das machst du nicht zum ersten Mal“, lobt Susanne Eickhoff, Chefin der Agentur „Favourite Models“. Und Alic´ erklärt: „Ich tanze.“

Agenturchefin gibt Laienmodels wichtige Tipps für den Laufsteg

Für alle anderen hat die Trainerin viele gute Tipps und Anleitungen, witzig verpackt: „Beim Laufen die Hände an die Hüfte legen, ist antik. Wer die imaginäre schnurgerade Linie auf dem Boden beachtet, bei dem geht der Popo mit und der Hüftschwung kommt von alleine. Nicht auf den Boden schauen, sondern den Menschen ins Gesicht. Es geht nicht um den Geschwindigkeits-Weltrekord, sondern um den Takt der Musik.“ Den Jungs erklärt sie, dass sie leichtes Spiel haben: „Ihr seid alle Schwiegersöhne. Zeigt Dynamik und nicht den Macho. Geht zum Beat und nicht wie zum Kühlschrank.“

Die angehenden Models haben viel Spaß. Jason Römgens hat sich gemeldet, um seine Cousine zu unterstützen. „Jetzt ist sie nicht genommen worden, freut sich aber für mich. Ich habe schon einmal an einem Fotoshooting teilgenommen und es hat Riesenspaß gemacht.“ Schauspielerin, Model und Jury-Mitglied Vivien Wulf freut sich für die neuen Models und Ak zieht das Fazit: „Die Auswahl der Teilnehmer ist klasse, hier wurden die Richtigen ausgeguckt. Ihre Bereitschaft und ihr Engagement mitzumachen ist super. Wir möchten auch in Zukunft mit ihnen zusammenarbeiten.“

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer