Im Krefelder Zoo freut man sich über Nachwuchs bei den Schneeleoparden.
Im Krefelder Zoo freut man sich über Nachwuchs bei den Schneeleoparden.

Im Krefelder Zoo freut man sich über Nachwuchs bei den Schneeleoparden.

Im Krefelder Zoo freut man sich über Nachwuchs bei den Schneeleoparden.

Zoo Krefeld, Bild 1 von 2

Im Krefelder Zoo freut man sich über Nachwuchs bei den Schneeleoparden.

Tapsig, blauäugig, einfach süß: Drei Baby-Schneeleoparden wagen im Krefelder Zoo ihre ersten vorsichtigen Schritte auf der Außenanlage - immer unter dem wachsamen Augen ihrer Eltern Patan und Dari.

"Mit der Geburt des Katers und seinen beiden Schwestern am 9. April leistet der Zoo einen wichtigen Beitrag zum internationalen Zuchtbuch für die bedrohten asiatischen Katzen und setzt der Zoo seine lange Tradition der Schneeleopardenzucht fort", heißt es, lesbar stolz, in der offiziellen Information des Tierparks zu den Babys.

Die Kleinen entwickeln sich gut

Zootierärztin Anna Grewer und die verantwortlichen Tierpfleger seien sehr zufrieden mit der Entwicklung der Jungtiere. Schon nach vier Wochen habe es die erste Entwurmung gegeben, die nun regelmäßig wiederholt werde.

Zur Routine gehört auch immer das Wiegen. Aktuell bringt der Kater 2,78 Kilo auf die Waage, die beiden Katzen liegen bei 2,49 und 2,36 Kilogramm. In den nächsten Wochen ernähren sich die Tierchen noch hautsächlich von Muttermilch, so die Experten des Zoos. Zusätzlich bieten die Pfleger aber auch jetzt schon kleine Fleischhappen an. red
 

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer