wza_500x321_615785.jpg
Nach einer guten Stunde hatte die Feuerwehr den Brand gelöscht.

Nach einer guten Stunde hatte die Feuerwehr den Brand gelöscht.

Dirk Jochmann

Nach einer guten Stunde hatte die Feuerwehr den Brand gelöscht.

Krefeld. Am Dienstagvormittag gegen 11 Uhr hat es in einem Mehrfamilienhaus an der Steckendorfer Straße gebrannt. Nach Angaben der Feuerwehr brannte es im Wohnzimmer einer Wohnung in der zweiten Etage.

Als die Feuerwehr eintraf, befand sich die 53-jährige Bewohnerin der Wohnung auf dem Balkon. Sie wurde von der Feuerwehr über das Treppenhaus nach draußen gebracht. Die Frau erlitt eine Rauchvegiftung und wurde ins Krankenhaus gebracht. Drei weitere Hausbewohner wurden von einem Notarzt untersucht, eine weitere Behandlung im Krankenhaus war nicht erforderlich. 

Der Einsatz der Feuerwehr war nach einer knappen Stunde beendet. Die Brandursache ist noch unklar. Die Polizei ermittelt. Andere Wohnungen im Gebäude sind nach Angaben der Feuerwehr nicht betroffen. Alle Zimmer seien kontrolliert worden. ia

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer