Land und Stadt investieren 325000 Euro.

Traar. Nagelneue Pläne aus dem Architekturbüro Klaus Brand zur Sanierung und Erweiterung der Sportanlage Buscher Holzweg in Traar hatte Ratsmitglied Marc Blondin in die öffentliche Sitzung der CDU-Fraktion in der Gesamtschule am Kaiserplatz mitgebracht: Für insgesamt 325000 Euro sollen Halle und Umkleidegebäude saniert werden.

Schon in den Sommerferien ziehen Handwerker in die Sporthalle ein. Blondin ist jetzt zuversichtlich, dass der Turnverein Traar, dessen Vorsitzender er ist, sein hundertjähriges Bestehen im August nächsten Jahres in einer runderneuerten Anlage feiern kann. Wie Blondin ausführte, kann mit der Erneuerung der Sporthalle für 75000 Euro aus dem städtischen Haushalt bereits in den Sommerferien begonnen werden. In sechs Wochen sollen Decke und Wände erledigt sein.

Die Heizung wird durch ein "Contracting" mit den Stadtwerken erneuert. Blondin möchte die Fenster mit erneuert wissen: "Um Energie zu sparen." Mit dem Umbau der Umkleide und Sanitäranlagen (250000 Euro aus Landesmitteln) wird voraussichtlich Anfang 2010 begonnen. Die Termine müssen mit dem FC Traar abgestimmt werden. Der wurde 1971 gegründet, als die Sportanlage gebaut wurde, und hat zwölf Mannschaften. Der fast 40 Jahre alte Bau wird kernsaniert, erhält mehr Umkleidekabinen und Duschen, einen zweiten Eingang, der zur Halle führt, einen Aufenthaltsraum und eine Terrasse. Ma

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer