Pferd verursacht Verkehrsunfall auf dem Europaring
In Höhe der Rennbahn wurde das Tier wieder eingefangen. Foto: samla

In Höhe der Rennbahn wurde das Tier wieder eingefangen. Foto: samla

samla

In Höhe der Rennbahn wurde das Tier wieder eingefangen. Foto: samla

Krefeld. Am Donnerstagvormittag stand in Höhe der Anschlussstelle Krefeld-Gartenstadt plötzlich ein Pferd auf dem Europaring in Krefeld. Nach dem Ausweichmanöver eines Autofahrers kam es zu einem Unfall, mit drei beteiligten Fahrzeugen. Glücklicherweise blieben dabei Tier und Mensch unverletzt. Gegen 9.20 Uhr war das Pferd einem Jockey entwischt, der im Bereich Buscher Holzweg aus seinem Sulky stürzte. Das Tier lief samt dem leeren Gefährt quer durch Traar, sorgte auf dem Europaring für Aufsehen und konnte schließlich in Höhe der Rennbahn eingefangen werden.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer