Vorstand soll am 29. Januar gewählt werden.

Krefeld. Der Bürgerverein Elfrath soll wieder auf die Beine kommen. Da der bisherige erste Vorsitzende Michael Braukmann Ende Oktober seinen Rückzug angekündigt hat, führt der Bürgerverein am Donnerstag, 29. Januar, um 20 Uhr in die Gaststätte "Sauerwald", Bruchhöfe 27, Vorstandswahlen durch. Das berichtet der SPD-Ratskandidat Christoph Aretz. Auch Nichtmitglieder sind willkommen.

Verbunden werden soll die Neuwahl mit den Plänen, den Bürgerverein als Träger für einen Treffpunkt von Jugendlichen zu gewinnen. Darüber soll am 29. November beraten werden. Bei der Versammlung im Oktober waren von 60 Mitgliedern lediglich acht erschienen.

Gekommen waren allerdings 14 Gäste, von denen sich neun spontan erklärt hatten, dem Bürgerverein beizutreten. Sie wären in der nun terminierten Versammlung wählbar. Interessenten für Vorstandsposten gebe es mehrere, berichtet der bisherige Vorsitzende. Vakant ist jedoch bisher sein Posten.

Für das Projekt Jugendzentrum hat Braukmann noch Vorarbeit geleistet. Er hat sich mehrere Jugendkonzepte in anderen Stadtteilen angesehen. "Wir haben die für uns interessanten Fakten aus den Konzepten zusammengetragen und daraus ein für uns maßgeschneidertes Angebot erstellt." Ein Sponsor für das Projekt habe sich allerdings bisher nicht gemeldet.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer