Der Bürgervereinschef bleibt wegen des erweiterten Vorstands im Amt.

Krefeld. Sehr zufrieden mit der Beteiligung bei der Mitgliederversammlung des Bürgervereins Elfrath war der Vorsitzende Michael Braukmann. 23 Mitglieder waren erschienen, um einen Vorstand zu wählen. Braukmann, der sich vom Chefposten eigentlich zurückziehen wollte, ließ sich angesichts eines deutlich vergrößerten Vorstandes dazu überreden, für zwei weitere Jahre zu kandidieren. Die Anwesenden wählten ihn daraufhin einstimmig.

Das Vorstandsteam bilden in Zukuft Anja Cäsar (2. Vorsitzende), Heinz Kebschull (Kassierer), Manuel Golla (Schriftführer) und vier Beisitzer, darunter Christoph Aretz. "Alle waren spontan bereit, wesentliche Vorstandsaufgaben zu übernehmen.

Die Arbeit auf vielen Schultern verteilen zu können, macht mich froh", sagt Braukmann. Unter anderem wird es einen Ausschuss geben, der das Projekt Jugendzentrum verwirklichen soll. Er soll das Konzept vervollständigen, um es Sponsoren und dem Jugendamt vorzulegen.

Mit mehreren Events möchte der alte und neue Vorsitzende noch mehr Mitglieder für den Bürgerverein gewinnen. Wiederholt werden soll das sehr erfolgreich verlaufene Seniorencafé kurz vor Weihnachten und der Martinszug. Fest geplant ist eine Veranstaltung zu Ostern und ein Frühjahrsputz im Stadtteil.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer