Krefeld, 25.01.2013

Unsere Leserreporter im Januar

zurück weiter
1 von 38
  1. Oppum. Das Oppumer Kinderprinzenpaar Fabian I. und Annika I. hat mit Ministern und Begleitgarde der Oppumer Prinzengarde die Kinderklinik Helios besucht. Dieser Besuch war ein großer Wunsch des Prinzenpaares, da die Schwester des Prinzen dort selber Patientin ist. Vorab sorgte Rainer Niersmann ordentlich für Stimmung. Gegen 16 Uhr hatte dann das Prinzenpaar den großen Auftritt und sorgte für lachende Gesichter bei den großen und kleinen Patienten.

    Oppum. Das Oppumer Kinderprinzenpaar Fabian I. und Annika I. hat mit Ministern und Begleitgarde der Oppumer Prinzengarde die Kinderklinik Helios besucht. Dieser Besuch war ein großer Wunsch des Prinzenpaares, da die Schwester des Prinzen dort selber Patientin ist. Vorab sorgte Rainer Niersmann ordentlich für Stimmung. Gegen 16 Uhr hatte dann das Prinzenpaar den großen Auftritt und sorgte für lachende Gesichter bei den großen und kleinen Patienten.

    Foto: privat
  2. Uerdingen. Der Karneval ist in Uerdingen ausgebrochen. Den Anfang machte in diesem Jahr bereits das inzwischen zur Institution gewordene Fest „Heinis Hausball“. Im Pfarrheim St. Heinrich in Uerdingen ging es mit einer stimmungsvollen Karneval-Melange rund. Außerdem stand noch eine besondere Ehrung auf dem Programm: Dabei wurde Franz Kopecky für sein langjähriges Engagement für den Karneval und für die Gemeinde ausgezeichnet.

    Uerdingen. Der Karneval ist in Uerdingen ausgebrochen. Den Anfang machte in diesem Jahr bereits das inzwischen zur Institution gewordene Fest „Heinis Hausball“. Im Pfarrheim St. Heinrich in Uerdingen ging es mit einer stimmungsvollen Karneval-Melange rund. Außerdem stand noch eine besondere Ehrung auf dem Programm: Dabei wurde Franz Kopecky für sein langjähriges Engagement für den Karneval und für die Gemeinde ausgezeichnet.

    Foto: privat

Oppum. Das Oppumer Kinderprinzenpaar Fabian I. und Annika I. hat mit Ministern und Begleitgarde der Oppumer Prinzengarde die Kinderklinik Helios besucht. Dieser Besuch war ein großer Wunsch des Prinzenpaares, da die Schwester des Prinzen dort selber Patientin ist. Vorab sorgte Rainer Niersmann ordentlich für Stimmung. Gegen 16 Uhr hatte dann das Prinzenpaar den großen Auftritt und sorgte für lachende Gesichter bei den großen und kleinen Patienten.

Anzeige
Anzeige

 

Anzeige

WZ-Mobil

Das WZ-Mobil kommt zum Schroersdyk

Der Ausbau des Schroersdyk steht schon länger auf der Prioritätenliste der Bezirksvertretung Nord. Wegen der Kosten spricht sich die Mehrheit der Anwohner gegen die Pläne aus. Sagen Sie Ihre Meinung. mehr

Anzeige
Anzeige

Fotogalerie

10.000 Narren beim Breetlook-Zug

Die Hülser profitierten von den Absagen am Rosenmontag: es waren mehr Prinzenpaare im Zug und mehr Zuschauer am Straßenrand. Sprach man anderenorts von einem Veilchendienstag, war dies in Hüls Dienstag der Breetlook-Dienstag. Das Porree-Gemüse wurde zentnerweise unter das Volks geschmissen und als... mehr

Blitzer

Hier wird zwischen dem 17. und 28. Mai geblitzt

Die Krefelder Polizei veröffentlicht bereits seit längerer Zeit, an welchen Stellen jeweils schwerpunktmäßig die Geschwindigkeit im Stadtgebiet kontrolliert wird. Nun gibt auch die Stadt Krefeld vorab bekannt, wo das Ordnungsamt überwacht. mehr 18

Fotogalerie

Der Karneval am Wochenende

In ein paar Tagen geht's auf die Straßen, doch bei den Sitzungen am Wochenende ging es jetzt schon hoch her. mehr

Fotogalerie

Kaserne Forstwald wird vorbereitet

Die Vorbereitungen für den Aufbau von Leichtbauunterkünften auf dem Gelände der Kaserne Forstwald laufen. Maximal 2000 Flüchtlinge sollen dort unterkommen. mehr

Meinung

Der Verlust eines Streiters

Dagmar Groß

W.Zetti

Das Weißbier-Massaker

Krefeld. W. Zettis Kollegin hatte nach einem Unfall mit einem Glas Himbeermarmelade ihre Küche von rosaroter, klebriger Masse befreien müssen. Nach einer großangelegten Putzaktion strahlte die weiße Küche wie am ersten Tag. Das sollte allerdings nicht lange so bleiben: Als das Wetter sommerlich... mehr

Multimedia

Netiquette

1. Auf der anderen Seite sitzt immer ein Mensch. Beleidigende, rufschädigende und bloßstellende Beiträge werden entfernt. Das heißt: Kommentare werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit, ihrer... mehr

KONTAKT LOKALREDAKTION KREFELD

Die Westdeutsche Zeitung in Sozialen Netzwerken:


© Westdeutsche Zeitung GmbH & Co. KG