Beim Turnier des Vereins steht der Spaß am Sport an erster Stelle.

Uerdingen
Organisatoren und Tischtennis-Minis in der Melcher-Halle.

Organisatoren und Tischtennis-Minis in der Melcher-Halle.

Raiko Gayk

Organisatoren und Tischtennis-Minis in der Melcher-Halle.

Krefeld-Uerdingen. Strahlende Gesichter in der Heinz-Melcher-Halle: Rico Meisener, Finn Lange und Timo Boermann sind die Gewinner des Ortsentscheids Uerdingen der 30. Mini-Meisterschaften im Tischtennis. Damit haben sie sich für den Kreisentscheid Krefeld qualifiziert.

Jungen und Mädchen im Alter bis zwölf Jahre konnten an dem Event teilnehmen, das der SC Bayer Uerdingen 05 organisiert hatte. „Es geht vor allem um den Spaß am Spiel. Alle sport- und tischtennisbegeisterten Kinder dürfen mitmachen“, sagt Andrea Schages, Jugendwartin der Tischtennisabteilung.

Wer zwei Sätze gewinnt, hat das Match für sich entschieden

Einzige Einschränkung: Die Kinder dürfen keinen Spielerpass besitzen oder bereits Mitglied in einer Mannschaft sein. „Die Mini-Meisterschaften geben kleinen Anfängern die Möglichkeit, Tischtennis kennenzulernen, selbst wenn sie vorher noch nie einen Schläger in der Hand hatten“, so Schages. Gespielt wird in drei Gruppen, aufgeteilt nach Alter. Dabei spielen Mädchen und Jungen gegeneinander. „Innerhalb seiner Gruppe spielt jeder gegen jeden. Wer zwei Sätze gewinnt, hat das Match für sich entschieden“, erklärt Matthias Borg, stellvertretender Jugendwart.

Es wird laut in der Halle, als die ersten Spiele beginnen. Die Kinder sind mit viel Spaß bei der Sache und freuen sich über jeden erzielten Punkt. Angefeuert werden sie von Eltern und Freunden. Und selbst wenn mal ein Schlag daneben geht, macht das nichts. „Ich habe vorher Fußball gespielt“, sagt der zwölfjährige Timo Boermann. „Jetzt wollte ich aber mal Tischtennis ausprobieren. Aus Interesse und dem Spaß am Spiel.“ Nicht selten werden aus „Mini“-Meistern Nationalspieler. Wer weiß, vielleicht gehört Timo Boermann auch dazu.

Die Mini-Meisterschaft ist eine bundesweite Tischtennis-Aktion für Jungen und Mädchen und die erfolgreichste Nachwuchswerbeaktion im deutschen Sport. Bereits an die 1,2 Millionen Kinder in Deutschland haben seit 1983 daran teilgenommen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer