wza_1000x1500_650328.jpeg
Im Alter von 92 Jahren starb Pfarrer Antonius Loyen.

Im Alter von 92 Jahren starb Pfarrer Antonius Loyen.

Archiv

Im Alter von 92 Jahren starb Pfarrer Antonius Loyen.

Linn. Pfarrer Antonius Loyen, viele Jahre Seelsorger der Gemeinde St. Margareta in Linn, ist im Alter von 92 Jahren in Meerbusch gestorben.

Früh war für Antonius Loyen klar, dass er Priester werden wollte. 1939 machte der gebürtige Vorster in Kempen sein Abitur, studierte nach 1945 Theologie in Bonn und Aachen. Am 17. Februar 1951 wurde er im Aachener Dom zum Priester geweiht.

Nach Stationen in Linnich, Düren, und Schaufenberg kam Antonius Loyen im September 1966 nach Krefeld. Bis 1985 war er an St. Margareta tätig. Mit seiner Pensionierung wechselte er nach Meerbusch, wo er in der Pfarrei Hildegundis von Meer und besonders St. Stephanus als Subsidiar tätig war.

Bis 2009 versah er regelmäßig seinen Dienst am Altar. In Meerbusch habe Loyen sich all die Jahre gefühlt, als ob er schon immer hier gewohnt hätte, erinnern sich Pfarrer Norbert Viertel und Felicitas Klein, Vorsitzende des Pfarrgemeinderates. Das Begräbnisamt findet am Mittwoch, 10 Uhr, statt.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer