Seit 25 Jahren führt Gastronom Heinz-Theo van Stiphout die Grüne Oase am Bruchweg.

Wie es sich für eine grüne Oase gehört: Im Biergarten von Heinz-Theo van Stiphout befinden sich viele Pflanzen.
Wie es sich für eine grüne Oase gehört: Im Biergarten von Heinz-Theo van Stiphout befinden sich viele Pflanzen.

Wie es sich für eine grüne Oase gehört: Im Biergarten von Heinz-Theo van Stiphout befinden sich viele Pflanzen.

DJ

Wie es sich für eine grüne Oase gehört: Im Biergarten von Heinz-Theo van Stiphout befinden sich viele Pflanzen.

Linn. Versteckt am Rande des Gewerbegebietes gibt es auf dem Bruchfeld in Linn einen Biergarten, den man sogar im Herbst und bei schlechtem Wetter ansteuern kann. Denn gleich nebenan befindet sich der überdachte große Palmengarten, in dem die Gäste wetterfest tafeln und ihr Bier genießen können. Seit 25 Jahren führt Heinz-Theo van Stiphout das Restaurant und Pfannenkuchenhaus "Grüne Oase".

Das Haus trägt seinen Namen zu Recht, denn im Bier- wie auch im Palmengarten grünt und blüht es um die Wette. Hier gibt es Zitronenbäume, Bananenstauden und Palmen jeder Art. Besonders gern sitzen die Gäste unter der mehr als sechs Meter hohen amazonischen Sumpfpalme, die sich täglich rund 35 Liter Wasser gönnt. Mit einem großen Pfannekuchen-Angebot hatte es 1984 angefangen, inzwischen stehen noch zehn davon auf der Speisekarte. Der Fisch hat eindeutig die Oberhand gewonnen. Van Stiphout bezieht ihn stets frisch von einem Duisburger Spezialitäten-Händler. "Die Fischsaison fängt gerade wieder an", sagt der Gastwirt. Deshalb sind auch das Sylter Krabbenpfännchen und die Muschelpfanne auf galizische Art sehr begehrt. Für den kleinen Hunger locken Oliven mit Schafskäse und noch viele leckere Speisen in die Oase, die schnell Urlaubsgefühle aufkommen lässt. Am ersten Mittwoch im Oktober startet eine kulinarische Reise rund ums Mittelmeer.

Das gastfreundliche Haus verfügt über zwei Nichtraucherbereiche, hält auch für Raucher ein Eckchen bereit und bietet Behinderten und Rollstuhlfahrern einen eigenen Eingang. In der kalten Jahreszeit lockt ein großer Kamin viele Gäste an.

Bruchfeld 9-11, Ruf 505384. Geöffnet ist täglich von 12-14 und 18-23 Uhr, dienstags und samstags ab 18 Uhr. Montags ist Ruhetag.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer