Am Mittwoch, 04. August, in Uerdingen.

Straßen NRW schlägt für die A57 eine sechseinhalb Meter hohe, zur Autobahn hin gewölbte Lärmschutzwand vor - eine Lösung, die viel billiger ist als die Tunnel-Trog-Lösung. Könnten die Anwohner mit dieser Variante leben? Am Mittwoch, 4. August, können Sie am WZ-Mobil Ihre Meinung sagen. Es steht von 16 bis 17 Uhr nahe der Unterführung in der Fasanenstraße, Ecke Uerdinger Straße. Wer nicht kommen kann, schicke seine Meinung an die WZ-Redaktion per Fax, Ruf 8552824, oder per E-Mail an:
redaktion.krefeld@ westdeutsche-zeitung.de

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer