Bei strahlendem Sonnenschein feierten vorwiegend Familien mit Kindern in Gellep-Stratum und in Stahldorf den Höhepunkt der Karnevals-Session.

Karnevalszug in Gellep-Stratum
Karnevalszug in Gellep-Stratum.

Karnevalszug in Gellep-Stratum.

Jochmann, Dirk (dj)

Karnevalszug in Gellep-Stratum.

Krefeld. Die letzte Fußball-Meisterschaft ist schuld: Die war für die Deutsche Nationalmannschaft so erfolgreich, dass die Karnevalsgesellschaft Blau-Weiß Gellep-Stratum nicht weiter über das diesjährige Karnevalsmotto nachdenken musste. Um 14.11 Uhr startete am Sonntag der Zug an der Lanker Straße unter der Überschrift „Samba Gelduba“.

Auch wenn es am Rhein derzeit nicht so heiß wie an der Copacabana ist, die Sonne strahlt hier mindestens genauso stark. Ob die verschiedenen Fußgruppen oder die Motto-Wagen – alle haben sich mit viel Fantasie und Eigenarbeit das Motto Samba zu eigen gemacht. Heiße Musik in Form von zahlreichen, leuchtenden CDs zieren die bunten Kostüme der rollenden Salsa-Disco.

Der folgende große Wagen des Pfadfinderstamms Lank sucht in tropischen Gewässern nach dem bekannten Film-Fisch Nemo. Zur Freude der zahlreichen Kinder am Wegesrand, regnet es aber nicht kleine Krabben, sondern leckere bunte Bonbons.

Mit türkisfarbenen Umhängen und bunten langen Federketten schlagen die Teilnehmer des Pfarrorchesters St. Andreas 1926 mit „Samba Gelduba“ fantasievoll den Bogen zwischen ihrer örtlichen Geschichte und dem Karneval in Rio. Ihr großer Motto-Wagen zeigt den Zuckerhut mit Christus-Statue, einen ins Horn blasenden römischen Legionär und eine Wildkatze. Ihre Botschaft: „Dä Karneval dä deht uns juht: Von Gellep bis zum Zuckerhut, me ham bloß Karneval an Sinn.“

Dass Samba-Schönheiten auch bekleidet ein echter Hingucker sind, beweist die Frauengruppe des Männer-Gesangsvereins Gellep-Stratum 1950. Zu bunten langen Gewändern tragen sie auskragende große Hüte, in deren Rand tropische Früchte und bunte Blumen liegen. Ihr Motto: „Appelsinen am Hoot un Samba im Bloot.“

Im vergangenen Jahr hat sich in Gellep-Stratum kein Karnevalsprinz gefunden. In diesem Jahr stellt der MGV Gellep-Stratum zur Feier seines 65-jährigen Bestehens Prinz Wolfgang II. (Lüttges). Er winkt mit seinen Ministern vom Prinzenwagen, den ein großer Kölner Zuckerhut ziert. Eine weitere Parallele, auch wenn nur namentlich.

350 Narren ziehen mit fünf großen Wagen im Gellep-Stratum durch den Ortskern. Viele Kinder mit ihren Familien stehen am Wegesrand, sammeln kräftig Süßes ein und laufen dann dem sich durch den Ort schlängelnden Zug an einer anderen Stelle wieder entgegen.

So auch die neunjährige Marlene Lindstädt mit ihrem Vater Ralf und Freunden. Sie hat sich als Professorin verkleidet, mit Haaren wie Einstein, Nickelbrille und einem Schild auf dem Rücken. „An meiner Erfindung muss ich noch arbeiten“, ist darauf zu lesen. Jetzt ist sie erst einmal voll mit dem Karnevalfeiern beschäftigt.

Lieblichkeit Laura I. war in Stahldorf so richtig in ihrem Element

Zeitgleich zieht in Stahldorf der Kinderkarnevalszug quer durch den Stadtteil. Auch hier ist die Stimmung bestens und Lieblichkeit Laura I. so richtig in ihrem Element.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer