33306992304_9999.jpg
Ob Schulfrei, Freistunden, Urlaub oder Mittagspause – die Uerdinger wollten am Donnerstag Karneval feiern und nutzen ihre freie Zeit, um zum großen Festzelt auf dem historischen Marktplatz zu ziehen.

Ob Schulfrei, Freistunden, Urlaub oder Mittagspause – die Uerdinger wollten am Donnerstag Karneval feiern und nutzen ihre freie Zeit, um zum großen Festzelt auf dem historischen Marktplatz zu ziehen.

Bischof, Andreas (abi)

Ob Schulfrei, Freistunden, Urlaub oder Mittagspause – die Uerdinger wollten am Donnerstag Karneval feiern und nutzen ihre freie Zeit, um zum großen Festzelt auf dem historischen Marktplatz zu ziehen.

Krefeld-Uerdingen. Ob Schulfrei, Freistunden, Urlaub oder Mittagspause – die Uerdinger wollten am Donnerstag Karneval feiern und nutzen ihre freie Zeit, um zum großen Festzelt auf dem historischen Marktplatz zu ziehen. Teils verkleidet, teils unverkleidet aber trotzdem in Feierlaune füllten sie am Altweiber-Donnerstag schon ab 11.11 Uhr das Zelt. Die Jugendtanzgarden der Uerdinger Karnevalsvereine schwangen das Tanzbein zu traditioneller Schunkelmusik und Prinzessin Kim I. führte die Jecken durchs Programm.

Nach und nach füllte sich das Zelt und auch auf dem Vorplatz tummelten sich bei schönem Sonnenschein Schlümpfe, Piraten, Schafe und Clowns. „Wir erwarten rund 1800 Leute heute Abend “, erzählt Günter Herx, erster Vorsitzender des Karnevalzugvereins Uerdingen. Highlight werde der ehemalige Big-Brother-Akteur Jürgen Milski sein. „Gefeiert wird bis Sonntag, dann findet hier die große After-Zug-Party statt.“

 

Leserkommentare (1)


() Registrierte Nutzer