Seit 35 Jahren ist der Lauftreff Oppum Anlaufstelle für alle, die sich in der Gruppe fit halten wollen.

wza_1500x1000_582222.jpeg
So voll wie bei diesem Lauf vor einigen Jahren geht es beim Lauftreff Oppum häufig zu. (Archiv

So voll wie bei diesem Lauf vor einigen Jahren geht es beim Lauftreff Oppum häufig zu. (Archiv

Lothar Strücken

So voll wie bei diesem Lauf vor einigen Jahren geht es beim Lauftreff Oppum häufig zu. (Archiv

Oppum. Wie jeden Dienstagabend haben sich am Eingang zum Botanischen Garten an der Schönwasserstraße gut 40 Frauen und Männer in Sportkleidung versammelt. Sie alle haben eine Leidenschaft: Das Laufen. Seit über 35 Jahren ist der Lauftreff Krefeld-Oppum 1974 die Anlaufstelle für alle, die sich nicht allein fit halten möchten. Ob Walken oder Laufen - jeder, der die vier bis 14 Kilometer auf sich nehmen will, ist beim kostenlosen Lauftreff willkommen. "Im Vordergrund steht, dass die Leute sich bewegen" sagt Werner Lenzen, seit zehn Jahren Leiter des Lauftreffs.

In den verschiedenen Gruppen kann jeder sein Tempo laufen

Der 68-jährige Krefelder hat dieses Amt vom Gründer des Lauftreffs, Willi Schmitz, übernommen. "Leider ist Willi Schmitz im Jahr 2001 verstorben, aber wir halten die Erinnerung an ihn wach", betont Lenzen. Vor 24 Jahren motivierte Schmitz den heutigen Lauftreffleiter zu seinen ersten Lauferfahrungen. Heute ist für Werner Lenzen ein Leben ohne diesen Sport nicht mehr vorstellbar. "Es ist ein tolles Gefühl", sagt der Pensionär.

Der Lauftreff spricht alle Menschen an. "Beim Laufen sind alle gleich", erklärt Lenzen und weiß auch, was den Sport so erfolgreich macht: "Man muss nur die Schuhe anziehen und einfach los laufen." Doch ganz so einfach ist es dann doch nicht. "Jeder Anfänger läuft am Anfang zu schnell", erklärt Lenzen, der auch Triathlon-Trainer beim SC Bayer Uerdingen ist. Beim Lauftreff gibt es deshalb verschiedene Gruppen, so kann jeder sein Tempo gehen, ohne allein unterwegs zu sein.

Zwei mal im Jahr haben die Läufer auch die Gelegenheit sich Abseits der Laufstrecken besser kennen zu lernen. Ein Sommerfest mit Grillen und das Jahresabschlussfest im Dezember sollen die Geselligkeit fördern. Doch die wird auch so auf den Laufstrecken schon groß geschrieben. Strahlend gehen die Lauftreffteilnehmer auf ihre Runden. Laufen macht glücklich. Das vermittelt Werner Lenzen jedem mit seiner ansteckenden Laufleidenschaft sofort.

38 Marathons und sieben 100- Kilometer-Läufe hat der Lauftreffleiter inzwischen absolviert. An viele Orte in die Welt hat die Begeisterung für das Laufen ihn gebracht. Diese Erfahrungen gibt der 68-Jährige gerne weiter. Und auch die Vorzüge seiner Heimatstadt legt er neuen Mitläufern nahe: "Krefeld ist schön, eine Waldstadt. Es gibt so viel Grün."

Die Teilnahme am Lauftreff ist kostenlos und unverbindlich. Möglich sind Walken, Nordic-Walking und Laufen.

Dienstags ab 19 Uhr und freitags ab 18 Uhr, Treffpunkt ist der Parkplatz am Eingang zum Botanischen Garten.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer