Symbolbild
Symbolfoto

Symbolfoto

Symbolfoto

Krefeld. Auf der Prinz-Ferdinand-Straße hat es in der Nacht von Montag auf Dienstag in zwei Mehrfamilienhäusern gebrannt. Gegen 1.30 Uhr bemerkte ein Bewohner eine Rauchentwicklung im Haus und informierte die Polizei. Die Beamten stellten fest, dass Papiermüll und diverse weitere Gegenstände im Keller des Mehrfamilienhauses angezündet worden waren. Die hinzugerufene Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen.

Kurze Zeit später nahm ein Bewohner in einem benachbarten Mehrfamilienhaus Brandgeruch im Treppenhaus wahr, zudem löste ein Rauchmelder aus. Die Polizei entdeckte mehrere brennende Zeitungen im Hausflur. Auch in diesem Fall löschte die Feuerwehr den Brand in kurzer Zeit. Bei den Vorfällen wurde niemand verletzt, es entstand kein Sachschaden. Die Polizei geht von Brandstiftung aus und hat Ermittlungen aufgenommen.

Hinweise werden an die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 634 0 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de erbeten.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer