Bischof, Andreas (abi)

Krefeld. Verschoben werden musste die geplante gemeinsame Sitzung von Pfarrgemeinderat und Kirchenvorstand der Stadtkirche St. Dionysius am Dienstagabend. Eigentlich sollten die Pläne zu Umbau und Umgestaltung der Kirche vorgestellt werden, in der am Samstag zum ersten Mal „Das tägliche Brot“ – noch als Provisorium – ausgeteilt wird (die WZ berichtete). Vertagt werden musste, weil sich unter anderem das Bistum Aachen noch nicht zur Finanzierung geäußert hat. Vorgesehen ist, durch Umgestaltung in der Kirche Möglichkeiten für den Umzug von Pfarrbüro und Essensausgabe festzuzurren. Derweil sind im Rahmen des bevorstehenden Abrisses des Papst-Johannes-Hauses an der St.-Anton-Straße und der anliegenden Häuser am Dionysiusplatz bereits vor Weihnachten vorbereitende Arbeiten im Umfeld erledigt worden: Umlegung von Rohren und Leitungen für Fernwärme, Telefon- und Strom. kage

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer