Waldemar und Karin Grunenberg dürfen endlich regieren.

brauchtum
Waldemar und Karin Grunenberg freuen sich auf die Session.

Waldemar und Karin Grunenberg freuen sich auf die Session.

privat

Waldemar und Karin Grunenberg freuen sich auf die Session.

Krefeld. „Wir verstecken uns schon seit zwei Jahren. Heute kommt endlich die Erlösung“, sagt Waldemar Grunenberg, der mit seiner Prinzessin schon lange von der Regentschaft wusste, aber nichts verraten durfte. Gut zwei Stunden bevor es am Samstag für den angehenden Prinzen und seine Gattin Karin Grunenberg auf die bunt geschmückte Bühne im Oppumer Pfarrheim ging, stiegen natürlich die Spannung und das Herzklopfen.

Prinzessin und Prinz sind seit 29 Jahren verheiratet und haben drei Kinder groß gezogen. Im Jahr 2000 traten sie beide der KG Oppumer Klante bei. Karin Grunenberg ist es gewohnt, in der jecken Zeit auf der Bühne zu stehen. Seit acht Jahren fungiert sie als Präsidentin der Oppumer Klante. Neben ihrer Tätigkeit als Sozialdienstmitarbeiterin im Uerdinger Altenheim „Haus im Park“ ist die 52-Jährige mit ihrer Playbackgruppe „Blue Ladies“ unterwegs. Da bleibe neben dem Karneval nicht viel Zeit für weitere Hobbys.

Die Entscheidung, die närrische Regentschaft in Oppum zu übernehmen, kam jedoch nicht von ihr, sondern von ihrem Gatten. Bis auf seine Darbietungen im Männerballett der KG Oppumer Klante war er bisher eher im Hintergrund für den Verein aktiv. „Ich habe sonst immer die Theke gemacht. Jetzt möchte ich auch mal auf der Bühne stehen“, sagt der 51-Jährige.

Als Servicetechniker reist er um die ganze Welt. Daher auch die Wahl des Mottos „Samba im Blut – von Oppum bis zum Zuckerhut“. Dementsprechend heiß ging es her, als das Ehepaar endlich als Waldemar I. und Karin I. die Bühne betreten konnte. Sänger Siggi Rose hatte das Motto auch gleich noch im Titel des Sessionslieds.

Unterstützung erhalten sie auch aus der eigenen Familie. Als „Ministerin für Grönland“ steht ihnen Tochter Isabel zur Seite. Die 25-Jährige tanzt in der Garde der KG Oppumer Klante und ist seit 1997 Mitglied. Sohn René wurde zum „Minister für Europa“ ernannt. Der 19-Jährige tanzt ebenfalls im Männerballett und ist Schriftführer der KG Oppumer Klante. Iris Jacobs, Kai Gutsche und Sven Dörkes vervollständigen die Riege der Minister. Oppums Ex-Prinz Siggi Besgens ist Adjutant.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer