Krefeld. Zu brenzligen Situationen kommt es mitunter an der Magdeburger Straße. Mitten im Gewerbegebiet Bockum-Nord sind nicht nur viele Lkw, sondern auch Schulkinder auf ihren Rädern unterwegs, die die Straße als Abkürzung gegenüber anderen Wegen nutzen - auch wenn die Magdeburger Straße gar nicht im Schulradwegeplan der Stadt auftaucht.

In der Bezirksvertretung Ost hatte die CDU einen Antrag gestellt, den Schulweg der Schüler auch über die Magdeburger Straße sicherer zu machen. Ein ähnlicher Antrag war vor Jahren bereits abgelehnt worden, mit der Begründung, dass das Anlegen eines Radweges an der Magdeburger Straße problematisch sei, weil die Radler dann für die Lkw an den zahlreichen Firmenausfahrten im toten Winkel fahren.

Bei der Mobilen Redaktion können Sie ihre Meinung sagen. Das WZ-Mobil steht am Mittwoch, 2. Juni, von 16 bis 17 Uhr vor dem Rewe-Markt, Magdeburger Straße 9. Sie können uns auch faxen an Ruf 855 28 24 oder eine E-Mail senden:

redaktion.krefeld@ westdeutsche-zeitung.de

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer