Polizei zerschlägt internationale Autoschieberbande
Eine junge Krefelderin setzte sich unter Alkohol- und Drogeneinfluss ans Steuer.

Eine junge Krefelderin setzte sich unter Alkohol- und Drogeneinfluss ans Steuer.

Friso Gentsch/dpa

Eine junge Krefelderin setzte sich unter Alkohol- und Drogeneinfluss ans Steuer.

Krefeld. Ohne Führerschein und im Krankenhaus erwachte am Sonntagmorgen eine junge Krefelderin nach einem Unfall auf der Forstwaldstraße. Die 21-Jährige war gegen 3.50 Uhr in einer Kurve von der Fahrbahn abgekommen und ins Schleudern geraten. Sie verließ die Straße auf der linken Seite und fuhr zwischen zwei Bäumen hindurch auf die dort befindliche Grünfläche. Dabei touchierte sie mit dem rechten Vorderrad einen Metallzaun und mit der linken Frontseite einen Baum. Das Auto kam schließlich auf der linken Fahrzeugseite liegend zum Stillstand.

Bei der Unfallaufnahme stellten die Beamten Alkohol in der Atemluft der Frau fest. Sie gab an, vor Beginn der Fahrt Alkohol zu sich genommen zu haben. Die Krefelderin wurde mit einem Rettungswagen in eine Klink eingeliefert. Im Krankenhaus wurden Beamte auf ihre stark erweiterten Pupillen aufmerksam. Die 21-Jährige gab an, am Vorabend Marihuana konsumiert zu haben. Der Führerschein wurde sichergestellt und zwei Blutproben angeordnet.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer