Der Straßenkarneval macht nicht in der Innenstadt halt.

Altweibertreiben Oppum
Fröhliches Altweibertreiben in Oppum.

Fröhliches Altweibertreiben in Oppum.

Jochmann, Dirk (dj)

Fröhliches Altweibertreiben in Oppum.

Krefeld. Mit der Stürmung des Rathauses hat gestern offiziell der Straßenkarneval begonnen. Kamelle fangen können Cowboys und Indianer am Rosenmontag in der Krefelder Innenstadt. Gelegenheit, Tüten mit Bonbons und Strüßje zu füllen, haben die Krefelder aber auch in den Stadtteilen.

Oppum: Am Samstag startet um 14.11 Uhr der Umzug in Oppum, der nur alle zwei Jahre stattfindet, an der Hauptstraße. 23 Gruppen sind in diesem Jahr dabei. Bereits eine Stunde vorher beginnt das Showprogramm auf der Hochfelder Straße mit Sänger Siggi Rose. Die Karnevalswagen rollen entlang der Hans-Böckler-Straße und der Herbertzstraße. Um circa 16.30 Uhr finden sich Funkenmariechen & Co am Zugende an der Schutzengelpfarre ein. Eine Stunde später werden im Jugendheim „Casablanca“ die schönsten Fußgruppen ausgezeichnet.

Stratum: Der Gellep-Stratumer Karnevalszug setzt sich am Sonntag um 14.11 Uhr in Bewegung. Er startet an der Lanker Straße und zieht über Düsseldorfer Straße und Krumme Straße zurück zum Ausgangspunkt. Nach einer kurzen Pause dreht der Pulk schließlich seine letzte Runde: über Taubenacker und Kaiserswerther Straße zurück zur Lanker Straße.

Uerdingen: Ebenfalls am Sonntag ziehen 31 Karnevals- und sieben Musikgruppen durch die Uerdinger Straßen. Los geht’s um 13.11 Uhr an der Friedensstraße. Von dort geht es weiter über Kastanienstraße, Parkstraße und Traarer Straße zur Niederstraße.

Um 15 Uhr beginnt die „After-Zug-Party“ im Festzelt auf dem Marktplatz. Der Eintritt kostet 9 Euro. Mit dabei ist der Party DJ Dieter. „Es gibt nichts Schöneres als in fröhliche Gesichter zu schauen“, wirbt Dirk Busenbecker, 1. Vorsitzender des Uerdinger Karnevalvereins, für den Zug durch die Rheinstadt.

Stahldorf: Speziell für Kinder ist der Stahldorfer Kinderkarnevalszug ausgelegt. Der Nachwuchs zieht um 14.11 Uhr an der Burgerstraße los.

Hüls: Die Hülser Karnevalisten machen sich am Breetlooksdienstag auf den Weg. Der Breetlookszug findet nur alle zwei Jahre statt. Daher freuen sich die 57 Gruppen ganz besonders auf ihren Auftritt. Sie starten um 14.11 Uhr an der Leidener Straße. Von dort wandert der Zug über die Schulstraße, die Krefelder Straße und die Tönisberger Straße. Rund um den Hülser Markt löst sich der Zug auf. Das Motto lautet: „Mött Trööt on Troumm duur Höls erömm.“

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer