Polizei
Symbolfoto

Symbolfoto

dpa

Symbolfoto

Krefeld. Am Dienstag haben Trickdiebe eine Seniorin auf dem Schroersdyk beklaut. Um 12 Uhr klingelte ein Mann an der Wohnungstür der 80-Jährigen. Er gab an, dass er Apotheker sei und Medikamente für einen "Herrn Schmidt" habe. Der Trickdieb verwickelte die Seniorin in ein Gespräch und bat sie, eine Mitteilung zu schreiben. Dem kam die 80-Jährige nach und ließ den Mann in ihre Wohnung.

Währenddessen gelangten zwei Komplizinnen durch die angelehnte Tür in die Wohnung und durchsuchten sämtliche Räume im Obergeschoss. Wie sich später heraus stellte, hatten sie Schmuck entwendet. Zwei Zeugen trafen zufällig auf die Tatverdächtigen, als sie gerade das Grundstück verließen und sprachen sie an. Daraufhin flüchteten die Diebe gegen 12:20 Uhr mit einem silbernen Volkswagen Touran in Richtung Flünnertzdyk.

Die zwei Frauen sind circa 1,55 bis 1,60 Meter groß, von stabiler Statur und haben dunkle Haare sowie einen dunklen Teint. Eine Frau ist etwa 30 Jahre alt, die andere etwa 40 Jahre. Der tatverdächtige Mann ist circa 1,70 Meter groß, etwa 30 Jahre alt und von schmaler Statur. Er hat schulterlange gelockte dunkle Haare, einen dunklen Teint und trug einen braunen Kord oder Velour Anzug mit einem weißen Hemd.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei Krefeld unter der Rufnummer 02151 / 634-0 oder per E-Mail an hinweise.krefeld@polizei.nrw.de entgegen.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer