Krefeld-Hüls. Der Unterstand im Hülser Königspark wird abgebaut. Anlieger beschwerten sich, dass es besonders in den Abend- und Nachtstunden zu Ruhestörungen und Beschmutzungen durch Jugendliche kommt. Große Mengen Müll und zerschlagenes Glas sind dort auch zu finden. Da verstärkte Kontrollen des Ordnungsdienstes, der Abbau der Bänke und der Rückschnitt des Grüns keine Besserung brachten, soll der Unterstand nun komplett beseitigt und die Bodenplatten entfernt werden. Das beschlossen die Mitglieder der Bezirksvertretung Hüls einstimmig.

Gleichzeitig wird das benachbarte Kleingewässer saniert. Für den Natur- und Artenschutz heißt es: reinigen, entschlammen und die Uferböschungen abflachen. Der dichte Eiben- und Erlenbestand wird zum Ufer hin gelichtet. So sollen sich Schilf und Sumpfpflanzen besser entwickeln können. cf

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer