Krefeld. Eine gute Nachricht für die Schüler und Sportler kann der zuständige Beigeordnete Gregor Micus zum Jahresbeginn bekanntgeben: Die Sporthalle an der Bonhoefferstraße in Hüls kann wieder für den Schul- und Vereinssport genutzt werden. Das wird insbesondere für die Krefelder Rollhockeyvereine von Bedeutung sein, da die Halle über den für ihren Sport geeigneten Boden verfügt. Nach dem großen Starkregen im Frühsommer war in der Halle "Land unter" gewesen, der Boden und die Wände waren dadurch in Mitleidenschaft gezogen, die Trocknung dauerte Monate lang.

Es entstand ein Schaden von rund 30000 Euro. Diese Kosten entstanden nicht nur durch die Geräte, die zur Trocknung der Halle eingesetzt wurden, sondern auch für die erforderliche neue Abdichtung des Hallenbodens zu den Wänden mit elastischem Material. Nach Abschluss dieser Arbeiten erfolgte noch eine Grundreinigung der Halle und die nach solchen Schäden vorgeschriebene anschließende Raumluftuntersuchung in Hinblick auf etwaige Schimmelpilzbildung. Dabei wurde nichts bemängelt. So steht der Nutzung der Halle ab Montag nichts mehr im Wege.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer