Die gute Seele der Hülser Heimatstuben ist zum Vorstandsmitglied ehrenhalber gewählt worden.

Werner Mellen wurde für seine Verdienste einstimmig zum Ehrenvorstandsmitglied ernannt. (Archivfoto)
Werner Mellen wurde für seine Verdienste einstimmig zum Ehrenvorstandsmitglied ernannt. (Archivfoto)

Werner Mellen wurde für seine Verdienste einstimmig zum Ehrenvorstandsmitglied ernannt. (Archivfoto)

Werner Mellen wurde für seine Verdienste einstimmig zum Ehrenvorstandsmitglied ernannt. (Archivfoto)

Krefeld-Hüls. Der Vorstand des Heimatvereins Hüls ist wieder komplett. Am Donnerstagabend wählten die Mitglieder im Heinrich-Joeppen-Haus Gottfried Andree zum ersten und Paul Schumacher zum zweiten Vorsitzenden.

Eine Wahl war erforderlich geworden, weil der seit 1995 amtierende Hans Schmitz im Februar seiner schweren Krankheit erlag und Stellvertreter Werner Mellen aus Altersgründen nicht mehr kandidierte.

In großer Einmütigkeit hoben die Mitglieder die geborenen Hülser Andree (61) und Schumacher (59) auf den Schild und erreichten damit eine erhebliche Verjüngung des Vorstands.

Neben Kassenwart Heinz Gommans und Schriftführerin Barbara Hafke wurden noch Archivar Hans Gerd Jentjens und die Beisitzer Johannes Hybel und Karl Heußen in ihren Ämtern bestätigt.

Sehenswerte Bilanz: Werner Mellen, der seit 35 Jahren im Verein aktiv ist und den Verein in den letzten Monaten kommissarisch leitete, gab den Geschäftsbericht und konnte wieder viele Aktivitäten nennen.

Gottfried Andree wohnt auf der Joeppenstraße und ist Schulleiter in Kempen. Paul Schumacher, auf der Tönisberger Straße wohnhaft, stammt aus einer bekannten Hülser Töpferfamilie und arbeitet als Agrar-Ingenieur. Beide engagieren sich schon jahrelang im 1953 gegründeten Verein. Kontakt Vereinsadresse ist die Straße Im Paradies 6, 47839 Krefeld-Hüls. E-Mail: post@heimatverein-huels.de

Vereinsadresse ist die Straße Im Paradies 6, 47839 Krefeld-Hüls. E-Mail unter: post@heimatverein-huels.de

So entwickelte sich die sanierte Burg zur "Erfolgsstory". Allein 28Mal gaben sich im vergangenen Jahr Hochzeitspaare im alten Gemäuer das Ja-Wort. Weitere Themen: Bottermarkt, Studienfahrten und die Heimatstube auf der Konventstraße.

Immer wieder liefern Hülser Bürger Erinnerungsstücke ab und komplettieren damit die Ausstellungsvitrinen. Spiritus Rector und gute Seele der Stuben ist der fast 80-jährige Werner Mellen. Er wurde für seine Verdienste einstimmig zum Ehrenvorstandsmitglied gewählt. Auch die Arbeitskreise des Vereins mit dem Seerosenblatt im Wappen sind fleißig tätig. Hier finden rund sechzig Aktive ihre Betätigungsfelder.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer