Die 54 Sängerinnen des Singkreises feiern mit klassischen und modernen Liedern.

Fischeln
Die Sängerinnen des Chors feiern im Clemenssaal.

Die Sängerinnen des Chors feiern im Clemenssaal.

Dirk Jochmann

Die Sängerinnen des Chors feiern im Clemenssaal.

Fischeln. „Cheese“ tönt es melodisch durch den großen Saal, gleich darauf folgt Gekicher und Gelächter. Als die 54 stimmgewaltigen Damen sich für ein Foto aufstellen, ist ihre gute Laune kaum zu bändigen. Es hat den Anschein, als könnten sie es kaum erwarten loszusingen – denn das Singen verbindet die Damen.

Zum 15-jährigen Bestehen lud der Frauenchor Singkreis Fischeln in den Clemenssaal: „Die Feier ist ein Dankeschön an unsere Sponsoren und Ehepartner, die uns all die Jahre unterstützt haben“, sagt die erste Vorsitzende Kathi Ehrich.

Immer wieder erinnern die Damen sich an die Geschichte des Chores: „So klein wie der Chor einst begann, ist er nun mit 54 Sängerinnen der größte Frauenchor in Krefeld“, erzählt Ehrich stolz.

Ein Musicalstück gibt es im Duett mit dem Chorleiter

Am 16. September 1998 beschlossen zehn sangesfreudige Frauen aus Fischeln und Umgebung, einen eigenen Chor zu gründen. Zunächst trafen sie sich zum Singen in der Waldorfschule und in der Gaststätte Zur Post. 2001 organisierten die Damen zum ersten Mal ein eigenes Konzert, das Frühlingsfest im Clemenssaal. Der große Erfolg ermutigte sie, im Jahr darauf ein Adventskonzert in der Markuskirche zu veranstalten.

Ein kleiner Höhepunkt der Geburtstagsfeier ist der Auftritt des Chorleiters zusammen mit Sängerin Marlies Brand: Gemeinsam singen die beiden ein georgisches Liebeslied und ein Musicalstück. Besonders stolz sind die Ehemänner der Sängerinnen: „Ich unterstütze meine Frau und den Chor, wo ich nur kann. Wir suchen gemeinsam Lieder aus oder übersetzen die Texte“, erzählt Günter Winkelmann und schaut dabei stolz zu seiner Frau.

Natürlich wird bei der Feier noch mehr gesungen: „Wir singen klassische Lieder und auch modernere Stücke, die wir jeden Dienstagabend bei den Proben einüben“, sagt Ehrich.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer