Lisa Ginty möchte ihr Hobby Kunst zum Beruf machen.

Die Künstlerin Lisa Ginty mit einigen ihrer Werke, die in der Sparkasse Fischeln zu sehen sind.
Die Künstlerin Lisa Ginty mit einigen ihrer Werke, die in der Sparkasse Fischeln zu sehen sind.

Die Künstlerin Lisa Ginty mit einigen ihrer Werke, die in der Sparkasse Fischeln zu sehen sind.

Andreas Bischof

Die Künstlerin Lisa Ginty mit einigen ihrer Werke, die in der Sparkasse Fischeln zu sehen sind.

Krefeld-Fischeln. Bereits mit 18 Jahren fing die heute 37-jährige Lisa Ginty an, in London Kunst zu studieren. Doch erst seit knapp einem Jahr widmet sie sich hauptsächlich der künstlerischen Arbeit. Viele Jahre war sie erfolgreich im Marketing aktiv, lebte in England, fünf Jahre in Japan und nun seit dreieinhalb Jahren in Fischeln. Immer war die Beschäftigung mit der Kunst wichtig für sie. Auch ihr Mann, ein Ire, sah es lieber, wenn sie sich kreativ betätigte.

Früher war sie im Marketing beruflich erfolgreich

Die Finanzkrise sollte dann für Lisa Ginty die Wende bedeuten. Ihr Ehemann und auch ihre Mutter hatten schon immer gesagt: "Marketing ist nicht dein Job!" Seit September 2009 widmet sich die Engländerin nun hauptsächlich der Kunst. Wesentliche Anregungen für ihren aktuellen Stil, in dem sie seit rund drei Jahren malt, hat sie von dem Schweizer Maler Alexander Jeanmaire bekommen.

Seine Vorträge über Kreativität haben ihre Arbeitsweise verändert. Während sie früher versuchte, eine Botschaft in einem Bild herüberzubringen, und annahm, dass jedes auch eine Aussage haben müsse, geht sie nun weniger zielstrebig vor.

Sie nimmt eine Leinwand, meditiert und "dann fangen die Hände an zu malen, so aus dem Bauchgefühl". Hinterher ist sie meist überrascht, dass auch auf diesem Weg etwas in dem Bild gesagt wird, es eine Botschaft bekommen hat.

Ein wichtiges Ziel für ihre Kunst wie für das Leben ist der Buddhistin die Harmonie. "Wenn ich male oder fotografiere, bringt das viel Kraft und Ruhe."Noch bezeichnet sie ihre künstlerische Arbeit als Hobby, aber sie hat die Hoffnung, dass sich das ändert und ihre Kunst auch "ein echtes Geschäft" wird.

Nach früheren Ausstellungen in England und Japan hat Lisa Ginty bis zum 28. August ihre erste Ausstellung in Krefeld in der Sparkasse, Kölner Straße 539.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer