Arbeiten sollen rund sechs Monate dauern.

Kundgebung
Die Kundgebung am 1. Mai wird 2015 wohl nicht im Stadtgarten durchgeführt.

Die Kundgebung am 1. Mai wird 2015 wohl nicht im Stadtgarten durchgeführt.

Andreas Bischof

Die Kundgebung am 1. Mai wird 2015 wohl nicht im Stadtgarten durchgeführt.

Krefeld. Ab Februar soll die Grundsanierung des Stadtgartens beginnen. Für die Arbeiten wird ein Zeitraum von sechs Monaten veranschlagt. Das geht aus der Ausschreibung hervor, die in der jüngsten Ausgabe des städtischen Amtsblattes veröffentlicht wurde. Nach der jetzt angelaufenen Umgestaltung des Kaiser-Friedrich-Haines ist dies das zweite innerstädtische Park-Vorhaben im Rahmen des Stadtumbau West, der mit Bundes- und Landesmitteln in Höhe von 80 Prozent verbunden ist. In der ursprünglichen Planung, die bereits 2010 vorlag, wurde mit einer Gesamtsumme von 1,1 Millionen Euro kalkuliert.

Verlegt werden soll unter anderem der Spielplatz von der belebten St.-Anton-Straße in den nordwestlichen Bereich. Saniert wird dabei auch der Musikpavillon. Die größte innerstädtische Grünfläche zwischen Nordwall und St.-Anton-Straße steht dem Deutschen Gewerkschaftbund für seine traditionelle Maifeier mit einigen Tausend Gästen im kommenden Jahr voraussichtlich nicht zur Verfügung. et

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer