Eine 29-jährige Frau wurde von einem Auto erfasst. Die Polizei sucht nach Zeugen. Die St.-Anton-Straße war am Mittag gesperrt.

wza_500x319_554840.jpg
Das Fahrrad der verunglückten Frau blieb auf der gesperrten St.-Anton-Straße liegen.

Das Fahrrad der verunglückten Frau blieb auf der gesperrten St.-Anton-Straße liegen.

Jochmann

Das Fahrrad der verunglückten Frau blieb auf der gesperrten St.-Anton-Straße liegen.

Krefeld. Schwerer Unfall auf der St.-Anton-Straße: Am Mittwoch gegen 12.20 Uhr befuhr eine 29-jährige Radfahrerin aus Krefeld die Straße in Richtung Innenstadt.  Die Frau beabsichtigte nach links in die Steinstraße einzubiegen, obwohl das dort verboten ist.

Dabei wurde sie vom entgegenkommenden Auto eines 40-jährigen Mannes aus Krefeld erfasst. Die Radfahrerin wurde schwer verletzt. Nachdem der Notarzt die Frau vor Ort versorgt hatte, wurde sie zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Für die Dauer der Unfallaufnahme war die St.-Anton-Straße gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet. Nach ersten Ermittlungen wurde der Unfall von einigen Zeugen beobachtet. Diese haben sich jedoch vor Eintreffen der Polizei und der Rettungskräfte von der Unfallstelle entfernt.

Die Polizei bittet diese Zeugen dringend, sich unter der Telefonnummer 02151/6340 zu melden. Red.

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer