Der Crefelder HTC nimmt am Wochenende mit drei Mannschaften an den Westdeutschen Meisterschaften teil. Die weibliche und männliche Jugend B sowie die Mädchen A (Foto) wollen das Ticket für die Deutsche Meisterschaft lösen. Die Chancen stehen für alle drei Krefelder Teams gut, denn von den vier Teilnehmern am Final-Four-Turnier qualifizieren sich drei. Bei den Mädchen gibt es sogar für den Vierten noch eine Zusatz-Qualifikationsrunde. Mit den Nationalspielern Elias Friedrich, Timo Kossol, Kenzo Hüper und Peer Kemmerich startet die in der Liga ungeschlagene männliche Jugend B bei den Meisterschaften. Das Trainer-Duo Robin Rösch und Sebastian Folkers sagt: „Wir haben bisher eine super Runde gespielt und gehen selbstbewusst in die Spiele.“ Die gleichaltrigen Mädchen beendeten die Liga ebenfalls ohne Niederlage. Sowohl die weibliche, als auch die männliche Jugend B genießen Heimrecht bei der Meisterschaft auf der Gerd-Wellen-Hockeyanlage, die Mädchen A spielen beim Club Raffelberg in Duisburg. Foto: Hans Kramhöller

Leserkommentare


() Registrierte Nutzer